Differenzierte Hörspurgeschichten

#umsonnstag von _extraklasse:

Wir freuen uns sehr, bei dem #umsonnstag von den beiden tollen Grundschullehrkräften auf Reisen – Daniel und Lena vom Instagram-Account _extraklasse – dabei zu sein. Wir wissen, wie beliebt der #umsonnstag im #instalehrerzimmer ist und steuern daher sehr gerne die Hörspurgeschichte „Familie Marsmonster“ kostenlos für dich bei.

Wir wünschen dir viel Spaß mit der differenzierten Hörspurgeschichte „Familie Marsmonster“! ❤️

Hörspurgeschichte Familie Marsmonster
Jetzt kostenlos herunterladen

 

Lena und Daniel

©_extraklasse

Lena und Daniel von _extraklasse

Lena und Daniel kommen aus Bayern und haben in Regensburg Lehramt studiert. Beide haben bereits als Grundschullehrer/-in gearbeitet. Lena ist ein Kämpferherz, super kreativ und liebt den Strand und das Meer. Daniel ist fußballverrückt, podcast-addicted und hat an seiner eigenen Grundschule unterrichtet. Die beiden sind gerne in der Natur unterwegs und aktuell auf Langzeitreise mit ihrem Van.

 

Warum ist die Kompetenz Hörverstehen für Kinder wichtig?

"Zuhören und vor allem das verstehende Zuhören ist eine wichtige Schlüsselkompetenz im Lebensalltag der Kinder. Sie ist unter anderem eine elementare Lernvoraussetzung für den Schriftspracherwerb. Und richtiges Zuhören ist immer auch soziales Handeln."

Petra Mönning (Mönning 2023, S. 4)

 

Was sind Hörspurgeschichten?

Hörspurgeschichten funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie Lesespurgeschichten. Die Schülerinnen und Schüler begeben sich im Zuge der Hörspurgeschichten auf eine Schnitzeljagd im Klassenzimmer. Die jeweilige Hörspurgeschichte ist in mehrere Abschnitte gegliedert. Die Grundschulkinder hören sich die einzelnen Hördateien – also Geschichtsabschnitte – nacheinander an. Während des Zuhörens, schauen sich die Kinder ein passendes Wimmelbild zu der Hörspur an. Die Schülerinnen und Schüler haben den Auftrag, in diesem Wimmelbild genau das Bild zu finden, das zur Hörspur gehört. Neben dem jeweiligen Bild befindet sich ein Buchstabe. Nach jeder angehörten Hörspur notieren sich die Kinder den gefundenen Buchstaben. Am Schluss der Geschichte ergibt sich somit das Lösungswort. (Vgl. Mönning 2023, S. 4)


Hörspur Familie Marsmonster

Abb. 1: Wimmelbild zur Hörspur "Familie Marsmonster"

Dieses kreative Format fördert zum einen die Kompetenz Hören. Zum anderen wird auch die Teamfähigkeit der Schülerinnen und Schüler gestärkt, da sie oft gemeinsam das Lösungswort entschlüsseln.

 

Hörspurgeschichten in der Grundschule

Unsere Hörspurgeschichten „Die Monster sind los!“, „Bei den wilden Piraten“ und „Auf Burg Drachenfels“ für die Grundschule enthalten spannende Hörspuren, die die Kinder zum aktiven Zuhören motivieren. Die Unterrichtsmaterialien beinhalten zweifach differenzierte Hörtexte und dreifach differenzierte Arbeitsblätter. Diese differenzierten Materialien ermöglichen dir eine individuelle Förderung deiner Schülerinnen und Schüler. Die Audioaufnahmen erhältst du auf CD und als MP3-Dateien. Auf diese Weise kannst du die differenzierten Materialien direkt in deinem Unterricht in der Grundschule einsetzen. Die einzelnen Hörspuren sind zudem als Downloads verfügbar.

Materialien für die 1.-2. und 3.-4. Klasse:

Unsere Hörspurgeschichten „Die Monster sind los!“ und „Bei den wilden Piraten“ eignen sich für die 1. bis 2. Klasse und unser Heft „Auf Burg Drachenfels“ ist für die 3. bis 4. Klasse ausgerichtet.

Spannende und fantasievolle Geschichte:

Mit diesen Hörspurgeschichten begeben sich deine Schülerinnen und Schüler auf eine aufregende Reise mit der Familie Marsmonster, erleben spannende Abenteuer mit den wilden Piraten und tauchen in die fantasievolle Welt der Ritter, Drachen und Geister auf Burg Drachenfels ein.


Mädchen hört eine Hörspurgeschichte

Hörspurgeschichten im Unterricht einsetzen

Eine Hörspurgeschichte kannst du im Fach Deutsch optimal einsetzen, um das Hörverstehen deiner Kinder zu üben. Darüber hinaus können Hörspuren auch in der Freiarbeit, in der Wochenplanarbeit und im Förderunterricht eingesetzt werden. Die Hörspurgeschichten mit den passenden Aufgaben der differenzierten Arbeitsblätter können in Einzel- und Partnerarbeit, in kleinen Gruppen oder mit der ganzen Klasse gelöst werden. (Vgl. Mönning 2021, S. 5)

 

Welche Vorteile hat eine Hörspurgeschichte?

Förderung des Hörverstehens:

Das Hörverständnis der Grundschulkinder wird gefördert. Durch das konzentrierte Hören stärken die Schülerinnen und Schüler ihre Fähigkeit, Informationen aus gesprochener Sprache gezielt zu entnehmen und zu verarbeiten. Des Weiteren erhöhen sie ihre Aufmerksamkeit und verbessern ihre Konzentrationsfähigkeit.

Stärkung der Sprachkompetenz:

Im Deutschunterricht tragen Hörspurgeschichten dazu bei, den Wortschatz zu erweitern, die Aussprache zu verbessern und komplexe Satzstrukturen besser zu verstehen.

Förderung der Vorstellungskraft:

Durch das Hören einer fantasievollen Geschichte, wird die Vorstellungskraft und die Kreativität der Kinder angeregt.

Differenzierung:

Liegt eine Hörspurgeschichte in mehreren Differenzierungsstufen vor, können sich die Grundschulkinder die Hörspur aussuchen, die ihrem Lernniveau entspricht und können anschließend das leistungsgerechte Arbeitsblatt dazu bearbeiten. Auf diese Weise werden die Kinder optimal gefördert. Im Fach Deutsch haben sie so die Möglichkeit, die Kompetenz Hören und ihre Sprachfähigkeiten zu verbessern.

 

Effektiver Einsatz im Fach Deutsch

Um die Vorteile einer Hörspurgeschichte effektiv im Fach Deutsch zu entfalten, unterstützen dich diese Tipps:

  • aktives Zuhören: Gebe deinen Grundschulkindern den Auftrag während der Geschichte aufmerksam zuzuhören, Notizen zu machen und bei Bedarf Fragen aufzuschreiben. Anschließend können die Geschichte und die Fragen in der Klasse besprochen werden.
  • visuelle Unterstützung: Den Grundschulkindern fällt es leichter, die Geschichte zu verstehen, wenn du ihnen Bildern zur Veranschaulichung zur Verfügung stellst oder sie passende Bewegungsspiele absolvieren.
  • Diskussion und Reflexion: Nach dem Hören kann die Hörspurgeschichte mit der ganzen Klasse diskutiert und reflektiert werden. Auf diese Weise wird der emotionale Zugang zur Geschichte gefördert.

 

Spielerische Übungen zum Hörverstehen

Spielerische Übungen zum Hörverstehen eignen sich super als Unterrichtseinstieg sowie als regelmäßiges Training, um das aktive Zuhören der Grundschulkinder zu fördern. Du kannst den Kindern in diesem Kontext vermitteln, was beim Hörverstehen wichtig ist:

  • konzentriertes Zuhören
  • Konzentration auf das Wesentliche
  • Informationen auswählen, filtern und sich merken

Diese spielerischen Übungen kannst du in der Grundschule durchführen:

  • Geräusche identifizieren: Hierfür erzeugst du mit unterschiedlichen Gegenständen Geräusche, die die Kinder erkennen müssen. Beispielsweise kannst du Papier zusammenknüllen, einen Kugelschreiber klicken oder Pflanzen gießen. Die Schülerinnen und Schüler schließend währenddessen ihre Augen, hören dem Geräusch zu und erraten es anschließend.
  • Geräusche orten: Die Kinder müssen mit geschlossenen Augen erkennen, aus welcher Richtung das Geräusch kommt.
  • Malgeschichten: Du oder ein Kind gibt Anweisungen für ein bestimmtes Bild. Eine Anweisung könnte lauten: „Ein Eichhörnchen sitzt auf einem Ast. Es frisst eine Haselnuss…“ Die Schülerinnen und Schüler malen ein Bild passend zu den Vorgaben. (Vgl. Mönning 2021, S. 6)

 

In der Grundschule eignen sich fantasievolle und abenteuerliche Hörspurgeschichten super, um die Schülerinnen und Schüler zum Hören zu motivieren. Außerdem ermöglichen leistungsgerechte Materialien eine individuelle Förderung der Grundschulkinder.

 

Quellen:

Mönning, P. (2021): Hörspurgeschichten: Bei den wilden Piraten. Differenzierte Geschichten und vielfältige Aufgaben zum Hörverstehen, Hamburg: scolix.

Mönning, P. (2023): Hörspurgeschichten: Die Monster sind los!. Differenzierte Geschichten und vielfältige Aufgaben zum Hörverstehen, Hamburg: scolix.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfallen bei Downloads).