Laden...

Die Bandbreite für digitales Lernen ist enorm und betrifft die gesamte Schulgemeinschaft. Sie beginnt bei agiler Schulentwicklung und umfasst digitale Organisation und Kommunikation im Kollegium, mit Schülerinnen und Schülern, aber auch mit Eltern. Digitale Lernszenarien wie der Flipped Classroom gehören ebenso dazu wie E-Teaching, digitale Bildung, Mediennutzung und Programmieren, sei es mit Tablets, Smartphones, Laptops, Desktoprechnern oder am interaktiven Whiteboard. Für Lehrkräfte gilt es, gezielt das richtige, ggf. digitale Angebot für den jeweiligen didaktischen Zweck einzusetzen.

Welche Methoden und welche Tools dafür wie optimal genutzt werden können, das veranschaulichen Ihnen unsere Titel zum Digitalen Unterricht in der Sekundarstufe.